Musik zum 4. Advent

In unserer 4. Folge wird es noch festlicher: ihr hört heute ein Violinen-Duo, ein Kirchenorgel-Solo, Kinderchöre in Begleitung eines Gamben-Quartetts und den Spielkreis für Alte Musik. Diese und alle bisherigen Musikbeiträge zeigen wir in unserem großen Weihnachts-Spezial am Heiligen Abend zusammen in einem weiteren festlichen Video.

Kumbaya | CHORMÄLEON Adventskalender 2020

Weihnachten ist auch Familienzeit. Und diese wird auch bei Chormäleon großgeschrieben. Innerhalb der letzten 20 Jahre haben sich viele Ehen und Familien aus den eigenen Reihen gegründet. So auch bei Katrin und Georg. Zusammen mit ihren Kindern Tony und Jan singen sie uns ein „Kumbaya“. Homepage: https://www.chormaeleon.net Facebook: https://www.facebook.com/chormaeleon Instagram: https://instagram.com/chormaeleon

Es kommt ein Schiff geladen – Klangcollage für Blasorchester

Die Stadt- und Kurkapelle 1769 Triberg e.V. führte die Klangcollage für Blasorchester „Es kommt ein Schiff geladen“ beim 40. Weihnachtskonzert 2015 auf. Es handelt sich um ein Arrangement des Dirigenten Hansjörg Hilser. Das traditionelle Konzert findet stets am 3. Adventssonntag in der Katholischen Stadtkirche St. Clemens in Triberg im Schwarzwald statt. Weitere Infos, auch zum aktuellen professionellen Tonträger „Verdammt GUT gehalten!“ findet man auf der Homepage des Vereins www.skkt.de oder auf https://www.facebook.com/stadtmusik.triberg

Musik zum 1. Advent

MUSIKSCHULE HOCKENHEIM MUSIZIERT MIT ADVENTSKONZERTEN ONLINE 2020 ist in jeder Hinsicht ein besonderes Jahr für die Musikschule Hockenheim: einerseits feiert sie ihr 40-jähriges Jubiläum, andererseits können durch die Corona-Pandemie kaum Konzerte und andere attraktive Jubiläumsaktionen stattfinden. Auch jetzt in der Vorweihnachtszeit entfallen das traditionelle Adventskonzert ebenso wie Weihnachtsmärkte, die uns normalerweise auf das Fest einstimmen. Vor diesem Hintergrund hatte Annelie Bayer, langjährige Lehrerin an der Musikschule Hockenheim, die Idee zu einer alternativen Konzert-Form: „Dann bringen wir mit der Musikschule eben die Adventsstimmung zu den Menschen nach Hause!“ Das Konzept: An jedem der vier Sonntage im Advent bringt die Musikschule Hockenheim auf ihrer Webseite „www.musikschule-hockenheim.de“ mit einer Grußbotschaft per Video vorweihnachtliche Musik und Geschichten. Dafür wurde dank der flexiblen und engagierten Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule Hockenheim die Vorweihnachtszeit für die Dreharbeiten ganz einfach auf Anfang Oktober vorverlegt. Susan Groffmann, Marie-Denise Heinen, Patrick Mörtel, Anke Palmer, Alexandra Paulmichl, Martina Rothbauer, Robert Sagasser und Annelie Bayer aktivierten kurzfristig ihre Schülerinnen und Schüler, probten fleiІig und mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern wurden kleine Konzerte in die Tat umgesetzt. Natürlich ohne Publikum – nur für die Kameras. So wurden an verschiedenen Orten der Verbandsgemeinden Hockenheim, Reilingen, Neulußheim und Altlußheim insgesamt dreizehn Musikvideos mit über 80 Mitwirkenden gedreht. Natürlich ist es aufgrund der Pandemie-Bestimmungen schwierig, so viele Mitwirkende auftreten zu lassen, deshalb entstanden mit den notwendigen Abständen die Aufnahmen beispielsweise im Proberaum, in der Schulmensa oder in einer Kirche – egal wo, es wird stimmungsvoll und konzertant. Ergänzt werden die Musikbeiträge mit Grußworten des Bürgermeisters Thomas Jakob-Lichtenberg und des Musikschulleiters Christian Palmer, sowie mit weihnachtlichen Texten, gelesen von der Vorsitzenden des Freundeskreises, Karen Keller. „Es ist eine Freude zu sehen, wie engagiert und motiviert alle Beteiligten mitmachen!“ resümiert Frank Seifert, Lebensgefährte der Idee-Geberin Annelie Bayer, die für die Gesamtplanung, Organisation und Logistik verantwortlich zeichnet. Er übernahm mit seinem Equipment und Know-how als Fotograf (www.frank-seifert.com) ehrenamtlich in vielen freien Stunden die Bereiche Kamera, Schnitt und Regie. Die kleinen kurzweiligen Videos mit einer Laufzeit von jeweils 8-13 Minuten sollen nicht nur Ihnen fröhlich und hoffnungsvoll die Vorweihnachtszeit versüßen, sondern auch den Schülerinnen und Schülern die entgangene Möglichkeit eines konzertanten Auftritts geben. Eine kleine Schülerin freut sich besonders: „Dann kann mich auch meine Oma in Brasilien mit meinem Weihnachtslied sehen!“ Die Musikschule und alle Beteiligten wünschen viel Freude beim Betrachten der Mini-Konzerte sowie eine schöne und gesunde Adventszeit: „Eine kleine Auszeit nehmen, einschalten und genießen!“ Jeden Adventssonntag ist eine neue musikalische Video-Botschaft zu sehen auf www.musikschule-hockenheim.de