Gemeinsam Singen und Musizieren im Advent

Unter dem Motto „b.-w.egen – b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ kommt das Projekt des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg und seinen Partnern ins dritte Jahr. Letztes Jahr präsentierten sich Chor-, Orchester- und Kirchenmusikensembles auf 350 Konzertauftritten in 157 Städten und Gemeinden des Landes. Nun sind die Chor- und Musikensembles wieder aufgerufen, sich für die kommende Adventszeit hier auf der digitalen Plattform www.adventsmusik-bw.de einzutragen, um für ihre Konzertaktivitäten zu werben.

Der Landesmusikverband und seine Partner sind schon darauf gespannt, welche kreativen Ideen die Ensembles präsentieren werden. Selbstverständlich sollen die von den Landkreisen und Kommunen vorgeschriebenen Auflagen gegen die Ausbreitung des Coronavirus strikt eingehalten werden. Im Trend werden in diesem Jahr wohl kleinere Musik-Formate liegen. Auch virtuelle Formate sollen über die Plattform beworben werden können.

Im Veranstaltungskalender können Musikinteressierte eine Veranstaltung in ihrer Nähe finden. Die Chor- und Orchesterensembles gewinnen so neue Besucherinnen und Besucher – auf lange Sicht womöglich neue Mitglieder.

Trotz der Vorsichtsmaßnahmen rund um die Coronavirus-Pandemie liegt es uns am Herzen, dass unser kulturelles Erbe der Adventslieder auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit zum Tragen kommt. Kaum etwas bringt Menschen näher zusammen als das Hören und gemeinsame Spielen von Liedern. Gerade in Zeiten der Krise ist Musik eine wichtige Trösterin und ermöglicht ganz im Sinne der Weihnachtszeit ein Miteinandersein, trotz Abstand. Eine starke Amateurmusikszene leistet vor Ort einen wertvollen kulturellen und sozialen Beitrag und bringt verschiedene gesellschaftliche Gruppen zusammen. Die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts ist die Aufgabe der Stunde. Unsere Adventsmusik leistet dazu einen wertvollen Beitrag.

Die Partner

Kooperationspartner des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg sind der Landesmusikrat, der Landesverband der Musikschulen, der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg, die Evangelischen Landeskirchen und Katholischen Diözesen sowie der Landesverband evangelischer Kirchenchöre in Baden und der Verband Evangelischer Kirchenmusik in Württemberg. Ebenfalls mit dabei sind der Gemeindetag Baden-Württemberg, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.